Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Verbraucherrecht und Privatrecht sowie Rechtsvergleichung – Prof. Dr. Schmidt-Kessel

Seite drucken

Presse

Die öffentliche Wahrnehmung des Lehrstuhls für Verbraucherrecht ist erfreulich groß:

  • "Die Rolle der Richter", Nordbayrischer Kurier, 25.09.2019
  • "Richter haben eine starke Rolle", Frankenpost, 25.09.2019, Link
  • "Großbritannien: Das Urteil stärkt das Parlament", 24.09.2019, Link
  • "Backstop juristisch anfechtbar?", WDR, 19.09.2019, Link,
  • "Macht der Verbraucherschutz das Smartphone teurer?", FAZ, 17.08.2019, Link
  • "Häfen vor dem Kollaps?", Nordbayerischer Kurier, 03.04.2019, Link
  • "Verbraucherschützer fordern Gesetze statt Ankündigungen", Deutschlandfunk, 15.03.2019, Link
  • "Große Sorgen vor dem entgültigem Austritt", Nordbayerischer Kurier, 08.03.2019, S.8
  • "Diesel-Skandal - Bundesgerichtshof stärkt Rechte der VW-Kunden, SWR, 26.02.2019, Link
  • "Deutschland für harten Brexit nicht ausreichend gerüstet", Web.de, 17.01.2019
  • "Szenario 1; Harter Brexit", Fränkischer Tag, 17.01.2019 S.3
  • "Brexit Risiken sind vielen nicht klar", Frankenpost, 17.01.2019, S.2
    "Britische Rechtsform in Oberpfalz vor Aus", Der Neue Tag, 17.01.2019, S. 3
  • "Brexit-Risiken sind vielen nicht klar", Nordbayerischer Kurier, 17.01.2019
  • "Brexit gefährdet die Existenz" Onetz, 16.01.2019
  • "Bayreuther Uni-Professor plädiert für Rückzieher vom Brexit", Mainwelle, 16.01.2019
  • "Deal or No-Deal? Welche Auswirkungen hat der Brexit für Oberfranken", Radio-Bamberg, 16.01.2019
  • "Workshop "Brexit and Intertemporal Private Law" an der Universität Bayreuth", Der Neue Wiesentbote, 19.09.2018 - Christian Twigg-Flesner, Christoph Bisping and Hugh Beal involved, Link
  • "Wir brauchen ein Brexit-Begleitgesetz", FAZ, 16.05.2018, Nr. 112
  • "Krach, Bumm, Bang! Versuche und Vorträge begeisterten die Forscher von morgen bei der KinderUni 2017", ubtaktuelll
    2-2017, S. 84, Link
  • "Verbrecherjagd und Handyspiel", Nordbayerischer Kurier, Nachrichtenmagazin für Kinder, 13.07.2017
  • "Kein Internet, kein Geld", Nordbayrischer Kurier, 07.11.2017, S. 21
  • "Verkäufer dürfen unterschiedlich behandeln", Nordbayerischer Kurier, 25.05.2016, S. 13, Link
  • "Der mündige Verbraucher – überinformiert und ausgeliefert", Bayerischer Rundfunk, Bayern2, Ein Beitrag von Gloria Stenzel, 12.04.2016, Link
  • "Wie transparent müssen Preise sein?", absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing, 4/2016, S. 31
  • "Ateneo sempre più vicino all'Europa", L'Arena, 05.03.2016, S. 24
  • "Nuova collaborazione tra l'università di Verona e di Bayreuth", Univrmagazine, 04.03.2016, Link
  • "Geld sparen mit dem Gasfuß. Die Versicherer Allianz und HUK Coburg führen Telematik-Tarife ein – Hintergrund ist das Geschäft mit den Daten", Nordbayerischer Kurier, 02.03.2016, S. 1, Link
  • "Verona-Bayreuth, il gemellaggio è servito", SpazioItalia, February-March 2016, No. 124, S. 14 f.
  • "Digitale Welt braucht modernen rechtlichen Rahmen", Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz vom 19.02.2016, Link
  • "Europäischer Datenschutz setzt sich durch", von Martin Schmidt-Kessel, Nordbayerischer Kurier, 06.10.2015
  • "Kleiner Grenzverkehr wird immer mehr" die Frankenpost berichtet über die von der Universität Bayreuth mit Euregio Egrensis veranstaltete Tagung  zum grenzüberschreitenden Verbraucherschutz, Frankenpost, 30.04.2015
  • Prof. Schmidt Kessel im Interview über die von der Universität Bayreuth mit Euregio Egrensis veranstaltete Tagung zum grenzüberschreitenden Verbraucherschutz, Nordbayerischer Kurier vom 17.04.2015
  • Professor Schmidt-Kessel im Interview über das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz und die Umsetzung der ADR-Richtlinie, „Kostenlose Schlichtung für alle“, Frankenpost, 12.03.2015
  • Professor Schmidt-Kessel über die Preisgabe von Gesundheitsdaten an die Krankenversicherung für Rabatte und Gutscheine – "Joggen, bis der Beitrag sinkt" Nordbayerischer Kurier, 22.11.2014
  • Das Diktat des Kunden, 08.11.2014, Handelsblatt
  • Medienmitteilung Nr. 193/2014 der Universität Bayreuth „Tagung ‚Im Namen des Verbrauchers? Kollektive Rechtsdurchsetzung in Europa‘
  • Professor Schmidt-Kessel über Europa aus Sicht des Verbraucherschutzes, Nordbayerischer Kurier, 21.5.2014
  • Interview mit Professor Dr. Andreas Hackethal, Referent des 5. Forums für Verbraucherrechtswissenschaft, über den Schutz des Verbrauchers im Rahmen von Finanzanlagen, Frankenpost, 9.4.2014, Link
  • Professor Schmidt-Kessel über das Urteil des BGH vom 6.2.2014 (I ZR 75/13 – Aufruf zur Kontokündigung), in dem das Gericht die Aufforderung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz gegenüber einer Sparkasse zur Kündigung des Kontos eines Inkassounternehmens wegen eines verbraucherschädigenden Geschäftsmodells für zulässig erklärte, Legal Tribune Online, 7.2.2014, Link
  • "ADAC, TÜV oder Stiftung Warentest – Wem können wir überhaupt noch trauen?" - Professor Schmidt-Kessel über Kriterien zur Bewertung der Arbeit bekannter Informationsintermediäre, Focus Online, 5.2.2014, Link
  • "Politisch ist der ADAC so gut wie tot" – Professor Schmidt-Kessel über die Bedeutung des ADAC als Informationsvermittler für den Verbraucher und die Auswirkungen der jüngsten Ereignisse, Frankenpost, 1.2.2014
  • Professor Schmidt-Kessel über Gefahren für Verbraucher bei Anlageprodukten mit hohen Renditeversprechen, Nordbayerischer Kurier, 24.1.2014
  • Professor Schmidt-Kessel über die Bedeutung verbraucherschützender Rechtsvorschriften im Alltag, Nordbayerischer Kurier, 8.1.2014
  • Professor Schmidt-Kessel über praktische Hürden bei der Umsetzung des Rechts eines jeden EU-Bürgers auf ein eigenes Girokonto, Frankenpost vom 13.12.2013
  • Professor Schmidt-Kessel über die Möglichkeit, dem umfassenden Sammeln personenbezogener Daten im Internet verbraucherschützende Regelungen entgegenzustellen, Frankenpost vom 10.12.2013
  • Das Bayreuther Vis-Moot-Team unter Betreuung von Professor Schmidt-Kessel, Hannah Kathrin Herden und Christina Möllnitz erhält "honorable mention" für ihren Beklagtenschriftsatz, Wiesentbote, 11.4.2013
  • Professor Schmidt-Kessel über die Risiken der Verwendung von Suchmaschinen und sozialen Netzwerken im Internet sowie bessere Klagemöglichkeiten der Verbraucherverbände, Frankenpost vom 9.3.2013, Link
  • Professor Schmidt-Kessel über eine geplante Erhöhung der Schmerzensgeldansprüche der Angehörigen von Unfallopfern, Frankenpost vom 19.1.2013, Link
  • Professor Schmidt-Kessel über die Belastung kleiner und mittlerer Unternehmen sowie des Verbrauchers durch die neue EEG-Umlage, Frankenpost;
  • Von Professor Schmidt-Kessel betreutes Team der Universität Bayreuth im Finale des DCFR Warsaw International Arbitration Moot, Nordbayerischer Kurier vom 3.8.2012, Link
  • Gastvorlesung des die Costa-Concordia-Opferfamilien vertretenden US-Anwalts John A. Eaves jr. an der Universität Bayreuth, veranstaltet vom Lehrstuhl für Verbraucherrecht, Nordbayerischer Kurier vom 23./24.6.2012
  • Professor Schmidt-Kessel über den sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken, Nordbayerischer Kurier vom 09./10.6.2012
  • Professor Schmidt-Kessel über die Anwendbarkeit deutschen Rechts und die Klage vor deutschen Gerichten bei im Ausland in Anspruch genommenen Reparaturen, Frankenpost vom 02.06.2012, Link
  • Interview mit Professor Schmidt-Kessel zur geplanten Vereinheitlichung der Girokonto-Gebühren, Nordbayerischer Kurier, 20.3.2012
  • Professor Schmidt-Kessel über die Umschuldung Griechenlands und die Chancen von Anlegern bei Klagen gegen ihre Hausbank, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Nr. 11, 18.3.2012
  • Gastkommentar "Musterbeispiel des Verbraucherschutzes" von Professor Schmidt-Kessel zum Thema Feuerwerk, Nordbayerischer Kurier, 31.12.2011
  • Professor Schmidt-Kessel über Geldentwertung und Verbrauchermacht, Artikel "Der Euro ist kein Preistreiber", Nordbayerischer Kurier, 28.12.2011
  • Professor Schmidt-Kessel über gute Vorsätze für das Jahr 2012 und Wünsche an die Universitätsleitung, Nordbayerischer Kurier, 27.12.2011
  • Verbraucherrecht– Jetzt wird geforscht, Test 09/2011, Link
  • "Quando la ricerca viaggia. Seminario del professore Schmidt-Kessel a Verona", 22. 10. 2011, ilnazionale.net, Link
  • "Die Hygieneampel bremst alle aus", 20.9.2011, Fränkischer Tag, S.22
  • "Der Pionier" – Professor Schmidt-Kessel ist Inhaber des bundesweit einzigen Lehrstuhls für Verbraucherrecht, Frankenpost, 10.8.2011, Link
  • Forschung für die Verbraucher, Frankenpost, 27.7.2011
  • Ministerin auf Bayreuths Bühnen – Ilse Aigner geht online und eröffnet Forschungsstelle, Nordbayerischer Kurier, 22.7.2011
  • Verbraucher wird gestärkt – Experte Martin Schmidt-Kessel zum neuen Portal , Nordbayerischer Kurier, 21.7.2011
  • Besserer Verbraucherschutz, Nordbayerischer Kurier, 19.7.2011
  • Grenzfragen gibt es immer wieder: Verbraucherexperte Martin Schmidt-Kessel hält nicht viel von einer nationalen Seuchenzentrale für Fälle wie EHEC, Donaukurier, 10.6.2011
  • Verbraucherschutz: Information allein genügt nicht: Professor Schmidt- Kessel plädiert für eine stärkere Position des Verbrauchers – Ringvorlesung im Sommersemester, Der Wiesentbote, 27.4.2011, Link
  • "Lehrbuch, Tagung, Ringvorlesung – Prof. Schmidt-Kessel will Verbraucherrecht etablieren", Nordbayerischer Kurier, 26.4.2011, S.20
  • "Wenn vorgegaukelt wird, das sei "erntefrisch"", Nordbayerischer Kurier, 14.4.2011, S.2
  • „Kunden können sich wehren. Interview mit Verbraucherrechtler über sichere Lebensmittel“, Nordbayrischer Kurier, 14.01.2011, S.15.
  • "Viele Probleme lassen sich auf nationaler Ebene nicht lösen". Ist der Verbraucherschutz im Netz immer noch juristisches Neuland?“, RFID im Blick, Ausgabe 01/2011, S.38/39.
  • Interview mit Bayern 2, radioWelt am Abend 27.12.2010 (Moderator Tilman Seiler)
  • „Im Dienste des Konsumenten. Martin Schmidt-Kessel lehrt Verbraucherrecht an der Universität Bayreuth. Wissenschaftlich hat er damit Neuland betreten“, Süddeutsche Zeitung, 22.12.2010, S. 18.
  • „Professur Verbraucherrecht“, Deutsche Lebensmittel Rundschau 2010, S. 646.“

Lehrstuhl und Forschungsstelle sind in der Öffentlichkeit zu Fragen des Verbraucherrechts präsent:

  • Juristen der Universitäten Verona und Bayreuth kooperieren: Erfolgreicher Start für deutsch-italienisches Doppelpromotionsprogramm, 24.11.2015, PM 220/2015
  • Forschungsstelle für Verbraucherrecht gratuliert Prof. Dr. Alessio Zaccaria zum Forschungspreis der Alexander von Humbold-Stiftung, 27.04.2015, PM 060/2015.
  • Bayreuther Vis Moot-Team feiert Einzug in die Runde der 16 besten Universitäteten weltweit, 16.04.2015, PM 061/2015.
  • Team der Universität Bayreuth, betreut von Professor Schmidt-Kessel, gewinnt Vorentscheid des "Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot" in Riga, 25.02.2014, PM 036/2014.
  • Bayreuther Teilnehmer, betreut von Professor Schmidt-Kessel, stehen im Finale des DCFR Warsaw International Arbitration Moot in Warschau, 01.08.2012, PM 248/2012.
  • Tagung "Notariat und Verbraucherschutz" in Zusammenarbeit mit der Bundesnotarkammer, 29.03.2012, PM vom 29.03.2012.
  • Neues EU-Kaufrecht: Onlinehandel wird einfacher, 11.10.2011, PM 175/2011.
  • Qualität für den Verbraucher – Kriterien und Instrumente, 15.06.2011, PM 135/2011.
  • Verbraucherschutz: Information allein genügt nicht: Professor Schmidt-Kessel plädiert für eine stärkere Position des Verbrauchers – Ringvorlesung im Sommersemester, 27.4.2011 PM 079/2011.
  • Soziale Netzwerke haben ihren Preis: Prof. Schmidt-Kessel spricht auf der CeBIT über neuen Datenschutz für neue Technologien, 04.03.2011, PM 046/2011.
  • Professor Schmidt-Kessel berät Europäisches Parlament, Bayreuther Verbraucherrechtsexperte analysiert Widerrufsrecht für digitale Inhalte, 19.01.2011, PM 013/2011.
  • Promotionsstipendium für Catrin Behnen, Doktorandin schaut Maklern in Deutschland und Italien auf die Finger, 02.12.2010, PM 337/2010.
  • Einzigartige wissenschaftliche Plattform für Verbraucherrecht, Professor Dr. Martin Schmidt-Kessel übernimmt Stiftungsprofessur an der Universität Bayreuth, 29.09.2010, PM 227/2010.

Verantwortlich für die Redaktion: Petra Kroll

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt