Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Verbraucherrecht und Privatrecht sowie Rechtsvergleichung – Prof. Dr. Schmidt-Kessel

Seite drucken
Gruppenbild des Lehrstuhls Zivilrecht 9 der Universität Bayreuth.

 

Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Verbraucherrecht und Privatrecht sowie Rechtsvergleichung

 

Der Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Verbraucherrecht und Privatrecht sowie Rechtsvergleichung wurde ursprünglich 2010 als Stiftungslehrstuhl der Universität Bayreuth errichtet. Nach Auslaufen der ursprünglichen Finanzierung durch das frühere Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie das heutige Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz erfolgt die Finanzierung heute durch den Freistaat Bayern.

Mit seinen Arbeiten haben der Lehrstuhl und die bei ihm angesiedelte Forschungsstelle für Verbraucherrecht zur Entwicklung des Verbraucherrechts als eigenständige, juristische Subdisziplin in Forschung und Lehre nachhaltig beigetragen. Arbeitsschwerpunkte des Lehrstuhls sind das Verbraucherrecht insgesamt, die Digitalisierung der Privatrechtsordnung, Rechtsfragen des Brexit und Grundfragen der Rechtsvergleichung. Diese Arbeitsschwerpunkte spiegeln sich auch in der Mitwirkung einer Reihe von Mitgliedern des Lehrstuhls an verschiedenen Forschungsstellen, Forschungsschwerpunkten, wissenschaftlichen Gesellschaften und Forschungsprogrammen wider.


FFV-Logo

FfV

Logo Universität Bayreuth

Doppelpromotionsprogramm Verona - Bayreuth

Logo der Gesellschaft für Rechtsvergleichung

Gesellschaft für Rechtsvergleichung

Logo der Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht

Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht

Logo des Willem C. Vis Moot

Willem C. Vis Moot

Genussregion Oberfranken

Logo FLMR

FLMR

FoFam-Logo

Forschungsstelle für Familienunternehmen

Logo Universität Bayreuth

BAYCDMA

Logo der Forschungsstelle für deutsches und europäisches Energierecht

FER

Verantwortlich für die Redaktion: Petra Kroll

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt